li.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Riesiger Killer

Riesiger Killer



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Mit einem Namen wie "Riesenmörder". Sie können sicher sein, dass dies ein Cocktail ist. Mit einem leichten und süßen Abgang ist dies ein einfacher Cocktail, den Sie bei Ihrem nächsten Schienbeingraben zubereiten können.

Zutaten

  • 1 1/2 Unze Four Roses Yellow Label Bourbon
  • 3/4 Unzen Zitronensaft
  • 1/2 Unze Fabrizia Limoncello
  • 1/2 Unze Lavendel-Rosen-Honig-Sirup
  • Dash of Bittermens Boston Bittahs

Richtungen

Mit Eis geschüttelt, doppelt in ein Martiniglas abgeseiht. Keine Garnitur


Riesenmörder - Rezepte

Aus der Küche von One Perfect Bite. Ich vermute, ich bin ein Contrarian. Obwohl es nicht absichtlich ist, schwimme ich mit den Lachsen und finde mich oft stromaufwärts, während der Rest der Welt abwärts geht. Heute Nachmittag konnte ich trotz eines Kühlschranks voller Weihnachtsessen nichts finden, was ich essen wollte. Es regnete stark, also waren meine Heilmittel begrenzt. Ich könnte der Sintflut trotzen oder ich könnte backen. Hätte ich nicht nur ein Holzscheit ins Feuer gelegt, wäre ich in einer Minute in New York aus der Tür gewesen, aber dieses Holzscheit besiegelte mein Schicksal. Wenn ich etwas Süßes wollte, musste ich backen. Ich habe mich für diese Muffins entschieden, weil sie einfach zu machen sind, aber auch lecker sind und ich wusste, dass nur einer davon die Welt in Ordnung bringen und mein Verlangen beenden würde. Das Rezept, das kommt von Leben im Mittleren Westen Magazin, ist eine neue Version eines beliebten altmodischen Kaffeekuchens. Das Rezept ist skaliert, um 6 große oder 12 normale Muffins zu machen. Ich entschied mich für große Muffinförmchen, weil sie weniger Arbeit machten und das Aufräumen erleichtern würden. Ich bin zu diesem Zeitpunkt am Feiertagswochenende noch nicht so sehr in Marathonkochen, und die 15 Minuten, die es braucht, um diese Muffins zu machen, entsprachen meiner Aufmerksamkeitsspanne und meinem Energieniveau. Das Rezept ist einfach und leicht nachzumachen. Die Muffins haben eine schöne weiche Krume und ich weiß, wer das Rezept ausprobiert, wird sie lieben. Ich habe einen Gedanken, den ich mit Ihnen teilen möchte. Ich denke, diese Muffins schmecken am besten, wenn sie kaum warm serviert werden, und ich mag es, sie gleich nach dem Herausnehmen aus der Pfanne auf den Tisch zu bringen. Sie sind jedoch etwa einen Tag haltbar, bevor sie abgestanden werden. So werden diese Muffins mit Zimt-Nuss-Topping hergestellt. Versuchen Sie es mit einem. Sie machen die Welt zu einem besseren Ort.

Zutaten:
Antihaft-Kochspray
1-1/2 Tassen Allzweckmehl
2 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Salz
1/4 Tasse Verkürzung
1 8-Unzen. Karton-Milchsauerrahm oder Naturjoghurt
1/2 Tasse Kristallzucker
1/2 Tasse Milch
1 geschlagenes Ei
Nussmischung
1/4 Tasse verpackter brauner Zucker
1/4 Tasse gehackte Nüsse
2 Esslöffel Kristallzucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt

Richtungen:
1) Bestreichen Sie 6 Jumbo-Muffinförmchen leicht mit Kochspray oder legen Sie sie mit Papierbackförmchen aus. Beiseite legen.
2) In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Backfett einschneiden, bis die Mischung krümelig ist.
3) In einer anderen Schüssel Sauerrahm oder Joghurt, 1/2 Tasse Zucker, Milch und Ei verrühren. Zu den trockenen Zutaten geben und rühren, bis sie sich gerade verbunden haben.
4) Um eine Nussmischung herzustellen: Braunen Zucker, Nüsse, 2 Esslöffel Zucker und Zimt verrühren.
5) Die Hälfte des Kuchenteigs in vorbereitete Muffinförmchen geben. Die Hälfte der Nussmischung in Tassen verteilen. Mit restlichem Teig und restlicher Nussmischung belegen.
6) Backen Sie in einem 350-Grad-F-Ofen etwa 25 Minuten lang oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. 15 Minuten in der Pfanne auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Pfanne nehmen und warm servieren. Ausbeute: 6 Portionen.

Anmerkung des Kochs: Verwenden Sie für Muffins in Standardgröße zwölf normale (2-1/2-Zoll) Muffinförmchen, teilen Sie den Teig gleichmäßig wie oben beschrieben. Backen Sie in 400 Grad F Ofen für 15 bis 18 Minuten. 5 Minuten abkühlen. Aus den Pfannen nehmen und warm servieren.


Giant Killer: Das unglaubliche mysteriöse Leben des kürzesten US-Soldaten

Ein Polizist im Ruhestand verbringt drei Jahre damit, die Wahrheit über einen obdachlosen Gentleman herauszufinden, mit dem er befreundet war. War der kleinste Soldat in der US-Militärgeschichte ein ermordeter CIA-Agent?

Am 28. November 1945 arbeiteten Ärzte im Regionalkrankenhaus von Stamford Connecticut intensiv daran, das Leben des neugeborenen Richard James Flaherty zu retten. Seine Mutter wusste zum Zeitpunkt seiner Geburt nicht, dass ihre Blutgruppe Rh-negativ war, was zu ernsthaften Gesundheitsproblemen – und zum Tod – bei einem zweitgeborenen Fötus führen kann. Richards Zukunft war daher vor seinem ersten Atemzug besiegelt. Die Komplikationen verursachten ein hormonelles Ungleichgewicht, das sein Wachstum hemmte. Medizinisch gesehen würde Richard als verhältnismäßiger Zwerg angesehen werden. Es wurde erwartet, dass er nur eine Größe von 4' 7 Zoll erreicht, aber Richard bewies sie falsch, als er auf 4' 9 wuchs.

Richard J. Flaherty war mit 4' 9 Zoll und 97 Pfund der kleinste und unkonventionellste Mann, der im US-Militär diente und brauchte eine Verzichtserklärung des Kongresses, nur um in die Armee einzutreten. Durch die Grundausbildung gemobbt und verspottet, erreichte Flaherty dennoch die Art von Statur, von der man nur träumt: Er wurde ein Green Beret Captain und erhielt den Silver Star, zwei Bronze Stars und zwei Purple Hearts für seine Aktionen in Vietnam. Flaherty diente mit der 101. Airborne und der 3. Special Forces Group.

Weiterlesen

Seine Außerdienststellung im Jahr 1971 aufgrund der Kürzung des Militärbudgets (RIF Reduction in Force) war unerwartet und verheerend, und Flaherty versank in der düsteren Welt der privaten Auftragsarbeit. Es wird angenommen, dass er als Militärunternehmer in ganz Afrika und vor allem in Rhodesien und Angola gearbeitet hat.

Während dieser laufenden Operationen machte er sich einen guten Ruf als Geheimdienstler, und die CIA rekrutierte ihn Ende der 1970er Jahre, um die Contras in Mittelamerika mit Waffen und Bargeld zu versorgen. So begann ein wildes Abenteuer mit Waffen, Bargeld und High Altitude Low Opening Fallschirmsprüngen in die Sümpfe der Florida Everglades. All das endet, als er wegen Besitzes von Schalldämpfern verhaftet wird.

Von der CIA verlassen, findet Flaherty einen Schmugglerring, der Tonnen von Sprengstoff einschließlich einer geheimen Waffe aus einem US-Stützpunkt stiehlt, und unterschreibt die Ermittlungen verdeckt mit der Bundespolizeibehörde ATF (Alcohol, Tobacco & Firearms).

Der Polizist von Miami, David Yuzuk, freundete sich mit Richard J. Flaherty an, als der ehemalige Soldat als Obdachloser auf der Straße lebte. Nach 15 Jahren Freundschaft gestand Flaherty schließlich: "Es ist Zeit, dass ich dir sage, wer ich wirklich bin." Nur 10 Tage später wurde Flaherty bei einem bizarren Hit and Run getötet.

Nach Flahertys Tod grub Yuzuk weiter, forschte und bestätigte. Er machte Zeugen ausfindig und fand Dokumente in einem Lagerraum, aus denen hervorging, dass Flaherty trotz seiner Obdachlosigkeit immer noch geheime Missionen auf der ganzen Welt durchführte – Kambodscha, Irak, Jordanien, Venezuela – aber für wen arbeitete er? Die CIA? Private Auftragnehmer? Oder waren seine Missionen etwas viel dunkler?

„Meine dreijährige Entdeckungsreise führte mich in den Kaninchenbau der CIA-Verschwörungen und der Jagd nach gestohlenen geheimen Waffen – von den blutigen Dschungeln Vietnams bis zu den gefährlichen Straßen des Irak und Venezuelas, alles auf der Suche nach dem umherziehenden Green Beret Captain Richard J. Flaherty“, sagte Yuzuk.

Green Beret Kapitän Richard J. Flaherty.

Die irische Abstammung von Captain Flaherty geht auf seinen Großvater Joseph Patrick Flaherty zurück, der auf den Aran-Inseln geboren wurde, und seine Großmutter Bridget Smythe wurde im Dorf Feakle neben den Sliabh Aughty Mountains geboren.

Suchen Sie nach irischen Buchempfehlungen oder möchten Sie sich mit anderen treffen, die Ihre Liebe zur irischen Literatur teilen? Treten Sie dem Buchclub von IrishCentral auf Facebook bei und genießen Sie unsere buchbegeisterte Community.

Flahertys Militärbiografie

Flaherty besuchte die Infantry Officer Candidate School und wurde am 31. August 1967 zu einem 2Lt in Auftrag gegeben. Er wurde der 101. Er und sein Zug waren während der Tet-Offensive an einigen der schwersten Kämpfe am Stadtrand von Hue beteiligt. Er erhielt den Silver Star, 2 Bronze Stars (w/V, 3OLC) und 2 Purple Hearts.

Green Beret Kapitän Richard J. Flaherty.

Nach seiner Tour durch Vietnam kehrte er in die USA zurück und besuchte den Special Forces Officer Course in Fort Bragg. Nach seinem Abschluss wurde er der 3. Special Forces Group und der 46. Special Forces Company in Thailand zugeteilt. Er diente als A Detachment Commander und Liaison Officer. 1970 wurde er der 10. Special Forces Group in Fort Devens zugeteilt. Er diente sowohl als A- als auch als B-Abteilungskommandant. Er wurde im Oktober 1971 als Kapitän entlassen.

Captain Flahertys unglaubliche Lebensgeschichte wurde in dem Amazon-Bestsellerbuch "The Giant Killer" festgehalten, das als Taschenbuch, eBook und Hörbuch erhältlich ist, und in der preisgekrönten Dokumentation "The Giant Killer Finding Flaherty", die weltweit erhältlich ist auf Amazon, Google Play, YouTube, iTunes und Tubi. Um mehr über Captain Flaherty zu erfahren oder zu kommentieren, besuchen Sie bitte die Facebook-Seite von The Giant Killer.

* Geboren und aufgewachsen in Brooklyn, N.Y., besuchte David Yuzuk mit einem Football-Stipendium die University of Stony Brook. Nach dem College zog David nach Miami und wurde 19-jähriger Veteran der Aventura Police Department, der als uniformierter Straßenpolizist, Undercover-Offizier und Detektiv arbeitete. Im Jahr 2018 musste David aufgrund einer Rückenverletzung als Polizist in den Ruhestand gehen. Im Ruhestand schreibt David gerne, macht Wanderungen und verbringt Zeit mit seinem Hund Simon.

Melden Sie sich für den Newsletter von IrishCentral an, um über alles Irische auf dem Laufenden zu bleiben!


Jack the Giant Killer Hasty Pudding

„Sagst du es“, sagte Jack, „das ist wie einer deiner walisischen Tricks, aber ich hoffe, für dich schlau genug zu sein.“ Dann stand er aus dem Bett, legte an seiner Stelle einen Knüppel ins Bett und versteckte sich in einer Ecke des Zimmers. In der toten Nacht kam der walisische Riese herein, der mit seiner Keule mehrere schwere Schläge auf das Bett schlug, weil er dachte, er hätte sich jeden Knochen in Jacks Haut gebrochen. Am nächsten Morgen bedankte sich Jack, im Ärmel lachend, herzlich für seine Übernachtung. "Wie haben Sie sich ausgeruht?" sagte der Riese: „Habt ihr in der Nacht nichts gespürt?“ „Nein“, sagte Jack, „nichts als eine Ratte, die mir zwei oder drei Ohrfeigen mit dem Schwanz verpasst hat.“ Damit führte der Riese, sehr verwundert, Jack zum Frühstück und brachte ihm eine Schüssel mit vier Gallonen hastigen Pudding.

-Jack the Giant Killer

Mit den minimalen Zutaten, die einer englischen Hausfrau zur Verfügung stehen, könnte ein hastig Pudding, wie der Name schon sagt, in Eile zubereitet werden. Während der Name rudimentär klingt, stellt Dorothy Hartley in ihrem Buch Food in England fest, dass hastig gemachter Pudding, wenn er gut zubereitet wird, „besser schmeckt, als er klingt“.

Rezepte aus dem 18. Jahrhundert beinhalten einen Pudding aus Ei, Mehl, Milch, Salz, etwas Rosen- oder Orangenwasser für den Geschmack, Butter und verfeinert mit etwas Zimt. Im 19. Jahrhundert war das Ei aus den Rezepten verschwunden.

Der Name ‘hasty pudding’ wurde zu einem Kindermilchpudding, bevor er aus den Kochbüchern verschwand.


Zikadenmörder

Oben: Zikaden-Killerwespe
Unten: Asiatische Riesenhornisse

Wie der Name schon sagt, ist der Zikadenkiller ein Raubtier von Zikaden. Ausgewachsene Zikaden-Killerwespen jagen Zikaden, um ihre Jungen zu verfüttern. Extensionsprofis haben in den letzten Wochen viele erwachsene Zikaden auftauchen sehen, daher können Zikadenkiller aktiv sein. Sie fliegen normalerweise in Bodennähe auf der Suche nach Nahrung. Während Zikadenkiller unterirdische Höhlen im Boden schaffen, ist eine Kontrolle selten erforderlich.

Als Erwachsene erreichen diese Wespen eine Größe von bis zu 1 Zoll. Aufgrund ihrer Größe denken die Leute oft, dass sie schädlich sind. Diese Wespen sind jedoch ziemlich passive Insekten, die für den Menschen keine Gefahr darstellen. Nur weibliche Zikadenmörder können stechen und tun dies nur, wenn sie gestört werden. Die territorialen Männchen schützen ihren Bau, können aber nicht stechen.


TFT Set 5: Reckoning Patch 11.11 Item Recipes Spickzettel

+ + + +

Verhindert den ersten Tod des Besitzers und versetzt ihn stattdessen in Stase. Nach 2 Sekunden kehren sie mit 400 Gesundheit zurück und verlieren alle negativen Effekte.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Physischer Schaden heilt den Besitzer um 40% des verursachten Schadens.

Wenn die Gesundheit unter 40% fällt, erhält der Besitzer einen Schild mit maximaler Gesundheit von 30%, der bis zu 5 Sekunden anhält.

+ +

Der Halter erhält das Merkmal Scharmützler.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Gewährt 75 kritische Trefferchance (einschließlich Komponenten). Jeder Punkt kritischer Trefferchance über 100 % wird zu +1% kritischen Trefferschaden.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Erhöht die Angriffsreichweite des Besitzers um 1 Hex und gewährt 40% zusätzliches Angriffstempo (einschließlich Komponenten).

Die Angriffe des Trägers können nicht mehr verfehlen.

+

Angriffe gewähren +6% zusätzliches Angriffstempo für den Rest des Kampfes.

Dieser Effekt kann beliebig oft gestapelt werden.

+ +

Wenn der Träger Schaden erleidet oder einen kritischen Treffer verursacht, erhält er 3 Angriffsschaden und Fähigkeitsstärke.

Dies ist bis zu 25-mal stapelbar, woraufhin der Besitzer 25 Rüstung und Magieresistenz erhält.

+ +

Zu Beginn des Kampfes verspottet der Halter Feinde innerhalb von 2 Hexfeldern.

Wenn der Halter stirbt, entsteht eine Leerenbrut, die Gegner in der Nähe verhöhnt. Leerenbrut, die aus beschworenen Einheiten hervorgeht, sind 25 % effektiv.

+

Der Besitzer erhält das Merkmal Legionär.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Wenn der Träger einen kritischen Treffer verursacht, wird die Rüstung des Ziels 5 Sekunden lang um 70 % reduziert. Dieser Effekt ist nicht stapelbar.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Angriffe gewähren +6% zusätzliches Angriffstempo für den Rest des Kampfes.

Dieser Effekt kann beliebig oft gestapelt werden.

+ + +

+ +

Wenn der Träger mit seiner Fähigkeit magischen oder echten Schaden zufügt, verbrennt er das Ziel, verursacht 25 % des maximalen Lebens des Ziels als echten Schaden über 10 Sekunden und verringert die Heilung für die Dauer der Verbrennung um 50 %.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält die Eigenschaft Zauberwirker.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + +

Nach dem Wirken seiner Fähigkeit erhält der Besitzer 20 Mana.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Verringert die Angriffsgeschwindigkeit von Feinden innerhalb von 2 Hexfeldern um 25 %.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Alle 5 Sekunden strahlt der Träger eine Aura auf Verbündete innerhalb von 1 Hex aus, die sie um 20 % ihrer fehlenden Gesundheit heilt.

Betroffene Verbündete erleiden 5 Sekunden lang 30% weniger Schaden durch Mehrzielfähigkeiten und -angriffe.

+

Der Inhaber erhält das Merkmal Erneuerer.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+
  • +40 Angriffsschaden und +40 Fähigkeitsstärke.
  • Angriffe und Fähigkeiten heilen um 40% des verursachten Schadens.
+

Verhindert den ersten Tod des Besitzers und versetzt ihn stattdessen in Stase. Nach 2 Sekunden kehren sie mit 400 Gesundheit zurück und verlieren alle negativen Effekte.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Wenn der Träger Schaden erleidet oder einen kritischen Treffer verursacht, erhält er 3 Angriffsschaden und Fähigkeitsstärke.

Dies ist bis zu 25-mal stapelbar, woraufhin der Besitzer 25 Rüstung und Magieresistenz erhält.

+ +

Verringert die Angriffsgeschwindigkeit von Feinden innerhalb von 2 Hexfeldern um 25 %.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Alle 2,50 Sekunden wird ein zufälliger Feind innerhalb von 2 Hexfeldern für 25 % seiner maximalen Gesundheit als wahren Schaden über 10 Sekunden verbrannt. Jede erhaltene Heilung wird um 50 % reduziert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält das Merkmal Ironclad.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Wenn der Kampf beginnt, schießt der Träger einen Strahl geradeaus, der den ersten Zauberspruch der betroffenen Feinde verzögert und ihr maximales Mana um 35 % erhöht, bis sie gewirkt haben.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Physischer Schaden heilt den Besitzer um 40% des verursachten Schadens.

Wenn die Gesundheit unter 40% fällt, erhält der Besitzer einen Schild mit maximaler Gesundheit von 30%, der bis zu 5 Sekunden anhält.

+ + + + + +

Wenn der Kampf beginnt, beschwört der Träger einen Wirbelwind auf der gegenüberliegenden Seite der Arena, der den nächsten Feind für 5 Sekunden aus dem Kampf entfernt. Ignoriert die CC-Immunität.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Inhaber erhält das Merkmal Eingelöst.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält 12 Sekunden lang Immunität gegen Massenkontrolle im Kampf.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Zu Beginn des Kampfes verspottet der Halter Feinde innerhalb von 2 Hexfeldern.

Wenn der Halter stirbt, entsteht eine Leerenbrut, die Gegner in der Nähe verhöhnt. Leerenbrut, die aus beschworenen Einheiten hervorgeht, sind 25 % effektiv.

+

Wenn der Träger mit seiner Fähigkeit magischen oder echten Schaden zufügt, verbrennt er das Ziel, verursacht 25 % des maximalen Lebens des Ziels als echten Schaden über 10 Sekunden und verringert die Heilung für die Dauer der Verbrennung um 50 %.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Alle 5 Sekunden strahlt der Träger eine Aura auf Verbündete innerhalb von 1 Hex aus, die sie um 20% ihrer fehlenden Gesundheit heilt.

Betroffene Verbündete erleiden 5 Sekunden lang 30% weniger Schaden durch Mehrzielfähigkeiten und -angriffe.

+

Alle 2,50 Sekunden wird ein zufälliger Feind innerhalb von 2 Hexfeldern für 25 % seiner maximalen Gesundheit als wahren Schaden über 10 Sekunden verbrannt. Jede erhaltene Heilung wird um 50 % reduziert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Wenn der Kampf beginnt, beschwört der Träger einen Wirbelwind auf der gegenüberliegenden Seite der Arena, der den nächsten Feind für 5 Sekunden aus dem Kampf entfernt. Ignoriert die CC-Immunität.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Der Inhaber erhält das Merkmal Morgenbringer.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Blockiert die erste gegnerische Fähigkeit, die den Träger trifft, und betäubt den Zaubernden der Fähigkeit 4 Sekunden lang.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Halter erhält das Merkmal Scharmützler.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält das Merkmal Legionär.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält die Eigenschaft Zauberwirker.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Inhaber erhält das Merkmal Erneuerer.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält das Merkmal Ironclad.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Inhaber erhält das Merkmal Eingelöst.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Inhaber erhält das Merkmal Morgenbringer.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +

Der Besitzer erhält die Eigenschaft Assassine.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Gewährt 75 kritische Trefferchance (einschließlich Komponenten). Jeder Punkt kritischer Trefferchance über 100 % wird zu +1% kritischen Trefferschaden.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Wenn der Träger einen kritischen Treffer verursacht, wird die Rüstung des Ziels 5 Sekunden lang um 70 % reduziert. Dieser Effekt ist nicht stapelbar.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ +
  • +40 Angriffsschaden und +40 Fähigkeitsstärke.
  • Angriffe und Fähigkeiten heilen um 40% des verursachten Schadens.
+

Wenn der Kampf beginnt, schießt der Träger einen Strahl geradeaus, der den ersten Zauberspruch der betroffenen Feinde verzögert und ihr maximales Mana um 35 % erhöht, bis sie gewirkt haben.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Besitzer erhält 12 Sekunden lang Immunität gegen Massenkontrolle im Kampf.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Blockiert die erste gegnerische Fähigkeit, die den Träger trifft, und betäubt den Zaubernden der Fähigkeit 4 Sekunden lang.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Der Inhaber erhält die Eigenschaft Assassine.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Zu Beginn jeder Planungsphase stattet der Inhaber 2 temporäre Gegenstände aus. Temporäre Gegenstände werden je nach Spielerstufe stärker.

[Verbraucht drei Gegenstandsplätze. Kann keine Schattengegenstände gewähren]

+ +

Die Fähigkeiten und Angriffe des Besitzers verursachen 50% Bonusschaden, wenn das Ziel mehr als 1100 maximale Gesundheit hat.

+ + + + + + + + +

Verhindert den ersten Tod des Besitzers und versetzt ihn stattdessen in Stase. Nach 2 Sekunden kehren sie mit 70% Gesundheit zurück und verlieren alle negativen Effekte. Nachdem dieser Effekt ausgelöst wurde, wird die Angriffsgeschwindigkeit des Trägers für den Rest des Kampfes um 50% reduziert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + + + + +

Der Inhaber erhält das Merkmal Vergessen.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Gewährt 75% kritische Trefferchance (einschließlich Komponenten). Jeder Punkt kritischer Trefferchance über 100 % wird zu +1% kritischen Trefferschaden. Der Halter erhält außerdem 30% kritischen Trefferschaden. Jedes Mal, wenn der Halter einen kritischen Treffer erzielt, fügt er sich selbst 3% seiner maximalen Gesundheit als echten Schaden zu.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Die Fähigkeiten und Angriffe des Besitzers verursachen 50% Bonusschaden, wenn das Ziel mehr als 1100 maximale Gesundheit hat.

+ + +

Erhöht die Angriffsreichweite des Halters um 1 Hex. Außerdem erhält der Halter +40% zusätzliches Angriffstempo, wenn sich keine Feinde innerhalb von 2 Hex(en) befinden.

Die Angriffe des Halters können nicht mehr verfehlen.

+ + + +

Jeder zweite Angriff des Halters entfesselt Kettenblitze, die 4 Gegner treffen, 70 magischen Schaden verursachen und ihre Magieresistenz 5 Sekunden lang um 50% reduzieren.

Der Inhaber erhält -33% Angriffsschaden.

+ + + + + + + + +

Zu Beginn des Kampfes verspottet der Halter Feinde innerhalb von 2 Hexfeldern.

Wenn der Halter stirbt, entsteht ein instabiler Leerenbrut mit 500 Gesundheit und verspottet die Feinde erneut. Wenn es stirbt, fügt es Gegnern innerhalb von 1 Hex(e) 500 echten Schaden zu.

Leerenbrut, die aus beschworenen Einheiten hervorgeht, sind zu 50% effektiv.

+ + +

Der Inhaber erhält das Merkmal Hellion.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Wenn der Träger einen kritischen Treffer verursacht, werden die Rüstung und die Magieresistenz des Ziels 5 Sekunden lang um 70 % reduziert. Rüstung und Magieresistenz des Trägers werden ebenfalls dauerhaft um 25 % reduziert.


[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + + + + +

Gewährt 100 zusätzliche Fähigkeitsstärke (einschließlich Komponenten).

Der Inhaber erhält -20% maximale Gesundheit

+ + + + + + + + + +

Wenn der Träger mit seiner Fähigkeit magischen oder echten Schaden verursacht, verbrennt er das Ziel, verursacht über 25 Sekunden 100 % des maximalen Lebens des Ziels als echten Schaden und verringert die Heilung für die Dauer der Verbrennung um 50 %.
Die Fähigkeit des Inhabers verursacht 50 % weniger Schaden.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Der Inhaber erhält die Eigenschaft Drachentöter.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + +

+ + +

Jeder zweite Angriff des Halters entfesselt Kettenblitze, die 4 Gegner treffen, 70 magischen Schaden verursachen und ihre Magieresistenz 5 Sekunden lang um 50% reduzieren.

Der Inhaber erhält -33% Angriffsschaden.

+ + + + + +

Nach dem Wirken seiner Fähigkeit erhält der Besitzer 15 Mana. Wenn der Besitzer weniger als 60% Gesundheit hat, wird diese auf 50 erhöht.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+

Verringert die Angriffsgeschwindigkeit aller Feinde innerhalb von 2 Hexfeldern um 35 %.

Die Angriffsgeschwindigkeit von Verbündeten (außer des Trägers) innerhalb von 1 Hex wird um 35 % verringert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + + + + +

Der Inhaber erhält das Zirkel-Merkmal.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +
  • +40 Angriffsschaden und +40 Fähigkeitsstärke.
  • Angriffe und Fähigkeiten heilen um 40% des verursachten Schadens.
+ + +

Verhindert den ersten Tod des Besitzers und versetzt ihn stattdessen in Stase. Nach 2 Sekunden kehren sie mit 70% Gesundheit zurück und verlieren alle negativen Effekte. Nachdem dieser Effekt ausgelöst wurde, wird die Angriffsgeschwindigkeit des Trägers für den Rest des Kampfes um 50% reduziert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + + + + +

Verringert die Angriffsgeschwindigkeit aller Feinde innerhalb von 2 Hexfeldern um 35 %.

Die Angriffsgeschwindigkeit von Verbündeten (außer des Trägers) innerhalb von 1 Hex wird um 35 % verringert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + + + + + +

Alle 1,50 Sekunde(n) wird ein zufälliger Feind innerhalb von 3 Feldern für 25 % seiner maximalen Gesundheit als wahren Schaden über 10 Sekunden verbrannt. Jede erhaltene Heilung wird um 50% reduziert. Der Träger wird während des gesamten Kampfes jede Sekunde für 2,50% seiner maximalen Gesundheit als echter Schaden verbrannt und jede Heilung, die er erhält, wird um 50% reduziert.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Der Inhaber erhält das Merkmal Kavalier.

[Einzigartig – Nur einer pro Champion]

+ + +

Wenn der Kampf beginnt, schießt der Träger einen Strahl geradeaus und dahinter verzögert der erste Zauber der betroffenen Feinde und anderer Verbündeter, wodurch ihr maximales Mana um 65% erhöht wird, bis sie gewirkt haben.


Hausmittel, um Hornissen zu töten

Erfahren Sie, wie Sie zu Hause Hornissen ohne die Hilfe eines Profis töten können. Es gibt viele verfügbare Hausmittel, um Hornissen zu töten. Stellen Sie nur sicher, dass Sie immer Schutzkleidung wie lange Hosen, lange Ärmel und einen Hut tragen.

Wie man Hornissen im Haus tötet

Manchmal landen ein oder zwei streunende Hornissen in Ihrem Haus und Sie haben kein Insektizid. Vermeiden Sie es in diesem Fall, ihn zu treffen. Schnapp dir dein Haarspray. Warten Sie einfach, bis das Insekt gelandet ist, und dosieren Sie es mit Haarspray. Sprühen Sie die Hornisse direkt ein, bis sie sich nicht mehr bewegt.

Werde Wespen und Hornissen mit Seifenwasser los

Seife ist eines der besten Hausmittel, um Hornissen und andere Schädlinge in Ihrem Haus zu töten. Es ist eine natürliche Option, die ihre Exoskelette abbaut.

DIY ungiftiges Hornissenspray

Machen Sie diesen DIY-Wespenkiller, indem Sie Spülmittel und Wasser kombinieren und das Seifenwasser in ein Sprühgerät geben. Sprühen Sie die Mischung auf die Hornissen und das Nest und stellen Sie sich in sicherer Entfernung auf. Sie können auch ein Spritzgerät mit Schlauchende mit einem Gartenschlauch verwenden, wenn Sie kein Spritzgerät haben.

Gießen Sie die Seife in das Schlauchende, befestigen Sie den Gartenschlauch und schalten Sie ihn ein. Nach Einbruch der Dunkelheit das Nest gründlich sättigen, besonders im Spätsommer.

Dieses einfache Spray funktioniert auch bei einer Vielzahl anderer lästiger Insekten. Verwenden Sie es auch als eines der Hausmittel, um Termiten, Tischlerameisen und Tausendfüßler loszuwerden.

Erstellen Sie ein Pfefferminzspray, um zu töten und abzuwehren

Wenn Sie wissen, was Bienen und Wespen fernhält, wissen Sie wahrscheinlich bereits, wie stark Pfefferminzöl gegen Käfer ist. Pfefferminze eignet sich hervorragend zum Töten von Hornissen. Stechende Insekten hassen den Duft, daher wirkt er auch als starkes Abwehrmittel. Es hält sogar Honigbienen fern.

DIY Pfefferminz-Hornissen-Killer

  • 2 Esslöffel Spülmittel
  • 2 Tassen Wasser
  • 30 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • Sprühflasche aus Glas

Stelle ein hausgemachtes Pfefferminz-Hornissen-Killerspray her, um verschiedene Arten von Wespen zu bekämpfen und sie aus ihren Nestern zu vertreiben. Kombinieren Sie das Öl, Wasser und Spülmittel in einer Sprühflasche.

Glas ist ideal für die Aufnahme von ätherischen Ölen. Schütteln Sie den Behälter, um die Zutaten gründlich zu vermischen.

Um Hornissen auf natürliche Weise loszuwerden, warten Sie, bis es dunkel ist, um das Nest anzuvisieren. Tragen Sie Schutzkleidung wie lange Ärmel und Hosen, Handschuhe und einen Hut. Sprühen Sie das Nest schnell ein und rennen Sie innerhalb des Hauses oder Nebengebäudes in Sicherheit. Die Hornissen werden nicht glücklich sein.

Hornissen mit einer Zucker- und Essigfalle töten

Stellen Sie eine Falle mit süßen Speisen auf, um Hornissen einzudämmen. Hornissen werden von süßen Speisen angezogen, während der Essigduft Bienen abstößt. Machen Sie sich also keine Sorgen, Bestäuber mit diesem DIY-Rezept zu schädigen.

Hornissenfalle aus Zucker und Essig

  • ¼ Tasse Spülmittel
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Essig
  • 2-Liter-Plastikflasche

Schneiden Sie die Plastikflasche in zwei Hälften. Zucker, Essig und Seife dazugeben und mit einem Löffel verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Verwenden Sie den oberen Teil der Flasche, um einen Trichter im unteren Teil zu bilden, und stellen Sie die Falle dort auf, wo Sie Hornissen entdecken.

Um Wespen von Außenbereichen wie Veranden und Terrassen fernzuhalten, beginnt die Gelbwestenprävention mit dem Anbau von Pflanzen, die stechende Insekten nicht mögen. Fügen Sie einige Pfefferminzpflanzen und andere hinzu, um sie von Bereichen fernzuhalten, in denen sich Menschen versammeln.

Befreie einen Ast von Hornissennestern

Hornissennester befinden sich manchmal in hohlen Bäumen oder auf den Ästen. Tragen Sie Schutzkleidung und verwenden Sie zur Sicherheit ein Spray mit einer 6-m-Strahlreichweite, wenn Sie ein Hornissennest in einem Baum loswerden.

Baumhornissenkontrolle

  • DIY Hornissen Killerspray
  • Robuster Müllsack
  • Mülleimer
  • Schaber oder Gartenschere

Befreien Sie einen Ast von einem Wespennest, indem Sie den Killer Ihrer Wahl besprühen, und stellen Sie einige Tage später Mülleimer mit schweren Säcken darunter. Schneiden Sie den Ast ab, damit das Nest in die Mülltonnen fällt.

Schaber oder Gartenschere aus Ihrem Baumarkt sind hilfreich. Wenn das Nest frei ist, verschließen Sie den Beutel. Hornissen können nicht durch dickes Plastik beißen, aber seien Sie vorsichtig.

Bodennester mit kochendem Wasser loswerden

Manchmal sieht man ein Hornissennest eher auf dem Boden als in den Bäumen. Hornissen können Häuser in morschem Holz, Spalten oder sogar Erdhügeln bauen. Werde Bodenwespen mit Leichtigkeit los und töte die Bewohner der Nester mit zwei Grundzutaten.

Bodennester steuern

Wenn Ihr Ziel darin besteht, ein ganzes Nest im Boden loszuwerden, kochen Sie Wasser in einem großen Topf. Spülmittel hinzufügen und umrühren. Gießen Sie die heiße Seifenlauge direkt in den Eingang des Bodennests, um sicherzustellen, dass Wespen abgetötet werden, und gehen Sie so schnell wie möglich hinein.

Hornissen mit einem insektiziden Staubwedel töten

Wenn Sie einen Ladenbesuch machen, kaufen Sie ein insektizides Staubtuch zur Bekämpfung von Hornissen oder Wespen. Die wasserabweisende Formel umhüllt ein fliegendes Insekt und verhindert das Fliegen. Sie sterben 24 Stunden später. Suchen Sie bei Tageslicht nach dem Nesteingang.

Legen Sie das Staubtuchende nach Sonnenuntergang gegen den Nesteingang, zielen Sie auf das Loch und beschichten Sie das Nest. Nach dem Besprühen des Staubtuchs stehen lassen. Besuchen Sie die Gegend erneut, wenn Sie nach ein paar Tagen noch Hornissen sehen.


DER RIESIGE MÖRDER


TV-GUIDE PROMO
Xena ist hinter einem Felsen und einem harten Ort gefangen, als sie in einem Kampf zwischen den Israeliten und den Philistern gegen ihren alten Freund Goliath (Todd Rippon) antritt.

Gabrielle verteidigt einen Israeliten namens David Xena, der vorschlägt, gegen Goliath zu kämpfen.


LUFT- UND BEWERTUNGSINFORMATIONEN
1. FREIGABE: 14.10.96
Ein AA-Durchschnitt von 5,4
Konkurrenz von syndizierten Actiondramen:
(1) HERKULES 8. bei 5.8
(2) STAR TREK DS9 9. bei 5.7
(3) XENA 10. bei 5,4
(4) BAYWATCH 14. bei 4.4

2. VERÖFFENTLICHUNG: 02.06.97
Ein AA-Durchschnitt von 5.0
Konkurrenz von syndizierten Actiondramen:
(1) XENA 9. bei 5.0
(2) HERKULES 10. bei 4.7
(3) STAR TREK DS9 11. bei 4.3
(4) BAYWATCH/BABLYON 5 25. bei 3.2

Diese Zusammenfassung ist von Bluesong.

Xena und Gabrielle laufen auf einem Friedhof herum, dem Friedhof eines Riesen. Gabrielle fragt, warum sie nicht begraben sind. Xena sagt, dass es ein Ehrenzeichen des Todes auf dem Schlachtfeld ist. Xena kämpfte mit den Riesen gegen jemanden namens Gareth und vor 10 Jahren schloss sie einen Pakt mit einem Freund, um ihn an diesem Ort zu treffen. Dann sagt Gabrielle, Xena, hier gibt es mehr Riesen als Tote. Xena sagt: Hallo Goliath. "Das ist dein Freund?" sagt Gabrielle. Xena nickt. Gabrielle sagt, dass sie einen Spaziergang machen wird.

Gabrielle redet mit den Bäumen: Man könnte meinen, sie hätte mir erzählt, dass ihre Freundin ein Riese ist, warum erzählt sie mir diese Dinge nicht? Und dann wird sie mit einer Armee konfrontiert, die einige Leute gefangen hält. Sie gehen, um Gabrielle zu nehmen, und einer der Sklaven (David) versucht, sie zu beschützen, wird aber niedergeschlagen. Gabrielle sagt, wähle jemanden aus, der sich verteidigen kann - "Wer bist du?" der Mann lacht, "Nein, ich!" sagt Xena und es kommt zu einem Kampf. Gabrielle wird übrigens gut in diesem Kampfzeug. Wie auch immer, sobald die Philister herausfinden, dass es Xena ist, gegen die sie kämpfen, hören sie auf, denn sie haben Goliath angeheuert, um ihnen zu helfen, die Israeliten zu besiegen, und Xena ist Goliaths Freundin. Sie laden Xena und Gabrielle in ihr Lager ein. Die Israeliten werden in einen Kerker gesteckt. Die Israeliten mögen Xena nicht.

Xena und Gabrielle gehen mit dem Kommandanten essen. Gabrielle stiehlt Essen, um es den Gefangenen zu bringen. Xena geht zu Goliath, um ihm zu sagen, dass er für die falsche Seite arbeitet. Aber Goliath will sich nur an Gareth rächen, denn Goliaths Familie wurde bei den Kämpfen getötet und das Geld, das die Philister ihm zahlen, wird ihm helfen, Gareth zu finden.

Gabrielle geht zu den Gefangenen, gibt ihnen Essen, aber sie versuchen, sich herauszugraben und werden gefunden. Die Wache befiehlt ihnen, sie zu töten. Gabrielle versucht ihm das auszureden. Er sagt, er wird nur einen töten und zieht David heraus. David wird auf einen Baumstumpf gelegt und Gabrielle wirft sich über ihn, um zu verhindern, dass ihm der Kopf abgehackt wird, und der Wärter sagt OK, ich hacke dir auch den Kopf ab. Das Chakram kommt geflogen, schlägt die Axt aus dem Kopfhacker und setzt einige Gefangene frei, und Xena nimmt es rittlings auf Argo auf und nimmt es mit den Philistern auf. Nach einem weiteren Kampf fliehen die Israeliten und Xena zum israelitischen Haus/Palast, zurück zu König Saul.

Die Philister sind jedoch auf dem Vormarsch, und mit Goliath haben die Israeliten keine Hoffnung. Xena schlägt einen Gewinner vor, bei dem sie gegen ihren Freund Goliath kämpft, weil sie weiß, dass Riesen eine Schwäche zwischen den Augen haben, die sie sofort töten wird, und sie braucht nur einen Schuss.

Gabrielle geht zu David, und sie haben einen zärtlichen Moment und küssen sich fast, aber dann unterbricht Davids Verlobte Gabrielle geht "dumm, dumm, dumm" und schlägt sich selbst in den Kopf. Sie findet Xena allein, die steht und den Sturm draußen in der Dunkelheit beobachtet. "Hält der Donner dich wach?" Gabrielle legt einen Arm um Xena. Nein. Xena erklärt, wie Goliath ihr Leben rettete und dabei seine Familie verlor. She is very sad about the entire turn of events Gabrielle takes Xena's right hand in her left hand, and then covers her hand with her right Xena returns the hand hold, tenuously at first, but then with a tight grip.

The next morning the Philistines and Israelites meet the challenge has been accepted. Goliath goes after Xena, and the Philistines attack the Israelites in a sneak play. Jonathan, the elder son of King Saul, is killed, and the Israelites retreat. Goliath has on a special helmet, and can't be killed, so Xena finally throws salt in his eyes and runs with the Israelites to a cave.

Xena tells Gabrielle that with Jonathan dead, the Israelites need a leader, and if she kills Goliath they will not have anyone to proclaim a hero. David has been thinking the same thing he tells Xena he has to be the one to kill the giant. Xena goes to the graveyard again and finds Goliath she could have killed him then, but doesn't. They talk and part as friends, planning to meet as enemies. Gabrielle sees David, tells him she was a little upset by the financee' meeting, and David says they can be friends they talk a bit about monotheism because Gabrielle says it is a new thing for her a god greater than Zeus? a little talk, then he recites a psalm (Psalm 23, the Lord is my shepherd) and Gabrielle likes it.

Next morning, the Israelites have gold shields. The weather is cloudy. David is praying Xena tells him to ask "him" to do something about the weather. The Philistines show up Goliath comes forward in his helmet, and David walks out to face him. The Philistines laugh and call for Xena, at least, not a small guy. Goliath tries to slice up David then the sun breaks forth, and Xena yells "now" and the soldiers shine their gold shields so that the sun is reflected into Goliath's eyes and off of his helmet. In anger, Goliath throws his helmet off and when he does, David throws a rock and hits him between the eyes. Goliath goes down Xena looks pained. Xena walks over to the dying Goliath, and tells him his battle is over. Later, Xena walks through the giant graveyard, her thoughts heard out loud: "Goliath, I know you can hear me, I hope you're with your family. I'll always remember you as a loving husband, a great warrior, and my friend."

COMMENTARY:

This commentary is by Carmen Carter.

Although GIANT KILLER probably ranks as my least favorite episode of the series, it offers an interesting case study in creative self-sabotage. In fact, analyzing the ways in which GK failed are altogether more interesting than the episode itself.

The thematic focus of the story was on friendship and divided loyalties. Xena was faced with a situation in which her loyalty to a friend was in direct conflict with her loyalty to a cause. This is certainly an intriguing premise, but it was one doomed to failure by the other elements inserted into this plot.

Belief in Xena's friendship with Goliath was crucial to the success of this story, but her relationship with the giant was undermined in many subtle ways. The first is that mixing fictional and Biblical/historical characters is by its very nature a contrived situation. Since the historical basis for Goliath is very difficult to ignore, viewers need to try harder than usual to suspend disbelief when inserting a fictional Xena into this "real" scenario.

Secondly, the camera angles used to encompass both Xena and Goliath in the same shot reduced the warrior princess to a small figure, thus creating yet another degree of distance from her interaction with Goliath. By removing all visual cues to emotional context, the unremarkable dialogue was dangerously flattened. Further distractions were offered by the standard "giant" voice distortion and the deliberately slow pacing of the giant's physical actions. Unfortunately, the actor who played Goliath was not able to project convincing emotion through all these filters. In the end, I never really believed in the friendship between Xena and Goliath, and thus was unmoved by its dissolution.

In ALTARED STATES, the Biblical allusions were indirect rather than literal, allowing for some creative flexibility in the storyline. However, rooting the events of GIANT KILLER in a literal historical context created serious problems in terms of plot structuring. Since everyone knows the story of David and Goliath, there was little suspense concerning the final outcome: David would kill Goliath. So the fight scene between Xena and Goliath in the middle of the episode was pre-determined to end without resolution, just as we knew that somehow Xena would have to allow David to take over. Given this foresight, it was difficult to be moved by Xena's agonizing over whether to kill Goliath. Her subsequent, and inevitable, decision to step aside so that David could be seen as a leader was a contrived action to meet the plot requirement rather than a convincing twist in the narrative's natural development.

Also, this fatal outcome for Goliath runs somewhat counter to Xena's usual interventions, where she finds some clever way to keep the peace. Given the historical contraints, this was never an option. At all times we as viewers were aware that Xena's actions would never seriously change the outcome of the story, thus rendering her attempts at involvement irrelevant.

Overall, this episode committed the worst sin in my book: it was predictable and boring.

As a personal aside, I was discomfitted with the concept of King David as yet another entry in the list of Gabrielle's sensitive young boys. Watching Gabrielle get moony-eyed over a rather prominent Biblical figure was jarring. And the immediate juxtaposition of this scene with one of Xena & Gabrielle together gave the impression, perhaps inadvertent, that Gabrielle's abortive pass at David was a counterbalance to her act of holding Xena's hand.

And speaking of apparent counterbalances, the previews for next week's episode revealed a comic, campy story with an obvious Satanic theme. The pairing of these two episodes is an uncharacteristic lapse of subtlety for X:WP.

WHIMPERS, MURMURS, AND A LOVE GONE TOO FAR

12-16-98. At the Jauary Burbank Con II (January 1998), Brad Carpenter, the exiting Director of Merchanidising at RenPic gave a demonstration on how they do the Titan/Giant effects. It's done with camera work exploiting perspective, not special effects.

01-23-98. On July 5, 1998, Avicus (aka Robert Field, a film editor for XWP) stated that A DAY IN THE LIFE took only 5 days to shoot because it used a lot of footage that was cut from GIANT KILLER. Apparently GIANT KILLER shot the footage with Garek but cut it for later use, which was DAY.

01-23-98. In STARLOG #245 (December 1997) Robert Tapert, executive producer of XWP, stated, "I'll tell you an interesting thing that very few people know the entire fourth act in A Day In The Life', where they battle the giant, was all footage left over from another episode, The Giant Killer', our David and Goliath episode that didn't quite work. Well, the cut was so long on it that we said, 'Let's just chop off the entire fourth act and bank it for something else, and have this episode end with the death of Goliath rather than them going and getting the giant'."

CHANGING TIMES

Changing Times is by Debbie White.

In GIANT KILLER (27/203) Xena has to fight against a friend she owes her live to. Gabrielle learns that her friendship to Xena will not always keep her alive.

The Changing Xena "Your war is over now."
-- Xena, GIANT KILLER

Xena has changed much in this episode. She owes Goliath her life, because he saved her while his family died. First Xena tries to talk him into fighting on the right side. When he will not give up his revenge, Xena stands against him, even though she owes him her life. As she says, "I owe you my life, Goliath, not the lives of others."

One interesting thing we see once again is that when Xena chooses a side, it becomes the 'right side.' This time she actually takes the time to talk and find out the Philistines are trying to enslave people, which she does not care for. Still, one day she might just jump in and protect the wrong side.

Another thing is that Xena, yet again, calmly takes over command of an army of people who hated her mere moments ago. She manages to change their opinion and is such a commander that people allow her to take over. Still, Xena knows when someone else needs to get the glory to be really helpful and is willing to hand it over.

Finally, despite the fact Xena owes Goliath and came up with the plans that caused his death, she refuses to take on his revenge debt. She has changed so much that now she refuses to take the path of revenge, even for someone she owes so much.

Gabrielle is getting a rather overinflated confidence. First, she challenges a group of soldiers to take on "someone who can defend themselves", meaning herself. Then she steals the guy's food right out in front of him, then tries to talk the guy out of killing the prisoners when he catches them with the food (and trying to escape). When she nearly gets her head cut off trying to stop the execution, she finds out Xena's friendship to her and her innocence will not save her from a person with no morals, though.

Gabrielle's fighting skills are getting better. When Xena frees her hands when she is about to be executed, Gabrielle flips over David, grabs the axe, and frees David. She then manages to hold a soldier back without slicing him until he drops his staff in favor of the axe. Gabrielle, of course, takes the staff and beats him silly. She also mounts up behind Xena pretty quickly. Either they have been practicing that move or do it rather often.

Also, Gabrielle starts to fall for a gentle story-teller with a brave heart. She seems to like anyone who shares her passion for telling stories or shares her code of only fighting to defend themselves.

It rather seems to go against Gabrielle's code when she steals food. However, because David tried to help her, she seems to have already decided his side is the right side. It looks like stealing from the enemy is not against her code.

Finally, Gabrielle has the art of comforting down. When Xena is staring out into the stormy night, feeling guilt over fighting her friend, Gabrielle just holds her hand. Then again, fighting a friend who chooses the wrong side is not against her code of honor. She stood up to Xena in TIES THAT BIND (20/120). Still, Gabrielle is getting better at supporting Xena when she needs it.

Argo, she of many skills, shows off another one. At Xena's whistle, she charges down soldiers and chases them away from the fighting. She's done this in THE GREATER GOOD (21/221), but she did it without the whistle that time.

Goliath left Xena's army ten years ago.

TRANSKRIPT

Click here to read a transcript of THE GIANT KILLER .

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

No Bible myths or icons were irreparably mangled during the production of this motion picture.


Murder hornet munchies: The horrifying insect makes a tasty treat

Not only can you eat the nightmarish hornets. They offer a boozy buzz when mixed with shochu alcohol.

Asian giant hornets, also called murder hornets, are up to 2 inches long, and can sting their victims multiple times.

Video screenshot by Bonnie Burton/CNET

News of insects nicknamed murder hornets invading the US might feel like the plot to a horror film, but maybe you'll feel better knowing the pests make for a tasty snack.

The Asian giant hornet (Vespa mandarinia) is described as 1.5 inches to 2 inches long with an orange-yellow head and black stripes on its abdomen. The stinger is long enough to poke through protective beekeeper suits, and kills up to 50 people a year in Japan alone.

Yes, the large hornets have been spotted in the Pacific Northwest, most notably Washington State, but that doesn't mean residents of the area are doomed. The Asian giant hornet is apparently considered a delicacy in its native Japan. If you can't beat them, eat them?

People living in the central Chubu region of Japan so love eating the murder hornets -- as well as wasps and bees -- they throw an edible-wasp festival every year.

The murder hornets' bodies are light and crunchy, and "leave a warming, tingling sensation when eaten," according to a New York Times piece on Tuesday. It's worth noting that eating insects is nothing new. People have been chowing down on insects for centuries. Even the philosopher Aristotle enjoyed munching on cicada larvae.

The Asian giant hornet larvae are often steamed with rice to make a traditional dish called hebo-gohan -- also called hachinoko gohan. Chefs also place the dead Asian giant hornets (stingers included) on a skewer and grill them over hot coals.

Not only do these large hornets make for an interesting snack, they also add pizzazz to liquor. Live Asian giant hornets (and sometimes wasps) are drowned in a clear distilled beverage called shochu. When the hornets drown, they release their venom into the liquid.

The mixture is sealed in a container and left to ferment for a few years until the shochu turns a dark amber color. This allows the venom to dilute so it doesn't send any future drinkers to the hospital.

Mixing the murder hornet shochu in with cocktails creates a buzz, so to speak. A bee-themed bar in Fukuoka, Japan, called Suzumebachi serves the hornet-infused booze to locals and tourists alike. According to one journalist who tried the unusual giant hornet drink, it tasted "ashy in flavor, almost like sipping on charcoal."

While foodies in Japan might enjoy seeking out murder hornet nests for snacks and cocktails, it's worth noting that the Washington State Department of Agriculture (WSDA) doesn't advocate approaching these deadly pests, which were officially spotted in Washington in December.

The WSDA warns to "use extreme caution near Asian giant hornets. The stinger of the Asian giant hornet is longer than that of a honeybee and the venom is more toxic than any local bee or wasp. If you find a colony, do not attempt to remove or eradicate it. Report it to WSDA (or your local state's department of agriculture) immediately."


Inhalt

Jung T. gigas are difficult to distinguish from other species of Tridacninae. Erwachsene T. gigas are the only giant clams unable to close their shells completely. Even when closed, part of the mantle is visible, unlike the very similar T. derasa. However, this can only be recognized with increasing age and growth. Small gaps always remain between shells through which retracted brownish-yellow mantle can be seen. [6]

Tridacna gigas has four or five vertical folds in its shell this is the main characteristic that separates it from the similar shell of T. derasa, which has six or seven vertical folds. [6] As with massive deposition of coral matrices composed of calcium carbonate, the bivalves containing zooxanthellae have a tendency to grow massive calcium carbonate shells. [7] The mantle's edges are packed with symbiotic zooxanthellae that presumably utilize carbon dioxide, phosphates, and nitrates supplied by the clam. [8]

The mantle border itself is covered in several hundred eyespots about .5mm in diameter. Each one consists of a small cavity containing a pupil-like aperture and a base of one hundred or more photoreceptors. These receptors allow T. gigas to respond to sudden dimming of light by withdrawing their mantles and partially closing their shells, presumably to protect from potential predators. They do not retract their mantles in response to increased illumination, but it has been observed that a change in the direction of light results in a shift in mantle orientation. In addition to a dimming response, T. gigas also responds to the movement of an object before a shadow has been cast. [9] In order for this to happen, an image forming optical system is required as the response is based on the local dimming of one part of the generated image relative to the rest. This sequential dimming of receptors caused by the movement of a dark object allows enough time for the mantle to be retracted before a potential predator is directly overhead and casting a shadow. [10]

Largest specimens Edit

The largest known T. gigas specimen measured 137 centimetres (4 ft 6 in). It was discovered around 1817 on the north western coast of Sumatra, Indonesia. The weight of the two shells was 230 kilograms (510 lb). This suggests that the live weight of the animal would have been roughly 250 kilograms (550 lb). Today these shells are on display in a museum in Northern Ireland. [11] [12]

Another unusually large giant clam was found in 1956 off the Japanese island of Ishigaki. However, it was not examined scientifically before 1984. The shell's length was 115 centimetres (3 ft 9 in) and the weight of the shells and soft parts was 333 kilograms (734 lb). Scientists estimated the live weight to be around 340 kilograms (750 lb). [11]

Empty giant clam shell in the French National Museum of Natural History

Empty shell from the Aquarium Finisterrae in Spain

Feeding Edit

Algae provide giant clams with a supplementary source of nutrition. [8] These plants consist of unicellular algae, whose metabolic products add to the clam's filter food. [4] As a result, they are able to grow as large as one meter in length even in nutrient-poor coral-reef waters. [8] The clams cultivate algae in a special circulatory system which enables them to keep a substantially higher number of symbionts per unit of volume. [13] [14]

In small clams—10 milligrams (0.010 g) dry tissue weight—filter feeding provides about 65% of total carbon needed for respiration and growth large clams (10 g) acquire only 34% of carbon from this source. [15] A single species of zooxenthellae may be symbionts of both giant clams and nearby reef–building (hermatypic) corals. [8]

Reproduction Edit

Tridacna gigas reproduce sexually and are hermaphrodites (producing both eggs and sperm). Self-fertilization is not possible, but this characteristic does allow them to reproduce with any other member of the species. This reduces the burden of finding a compatible mate, while simultaneously doubling the number of offspring produced by the process. As with all other forms of sexual reproduction, hermaphroditism ensures that new gene combinations be passed to further generations. [16]

Since giant clams cannot move themselves, they adopt broadcast spawning, releasing sperm and eggs into the water. A transmitter substance called spawning induced substance (SIS) helps synchronize the release of sperm and eggs to ensure fertilization. The substance is released through a syphonal outlet. Other clams can detect SIS immediately. Incoming water passes chemoreceptors situated close to the incurrent syphon, which transmit the information directly to the cerebral ganglia, a simple form of brain. [17]

Detection of SIS stimulates the giant clam to swell its mantle in the central region and to contract its adductor muscle. Each clam then fills its water chambers and closes the incurrent syphon. The shell contracts vigorously with the adductor's help, so the excurrent chamber's contents flows through the excurrent syphon. After a few contractions containing only water, eggs and sperm appear in the excurrent chamber and then pass through the excurrent syphon into the water. Female eggs have a diameter of 100 micrometres (0.0039 in). Egg release initiates the reproductive process. An adult T. gigas can release more than 500 million eggs at a time. [18]

Spawning seems to coincide with incoming tides near the second (full), third, and fourth (new) quarters of the moon phase. Spawning contractions occur every two or three minutes, with intense spawning ranging from thirty minutes to two and a half hours. Clams that do not respond to the spawning of neighboring clams may be reproductively inactive. [19]

Development Edit

The fertilized egg floats in the sea for about 12 hours until eventually a larva (trocophore) hatches. It then starts to produce a calcium carbonate shell. Two days after fertilization it measures 160 micrometres (0.0063 in). Soon it develops a "foot," which is used to move on the ground it can also swim to search for appropriate habitat. [21]

At roughly one week of age, the clam settles on the ground, although it changes location frequently within the first few weeks. The larva does not yet have symbiotic algae, so it depends completely on plankton. Free floating zooxanthellae are also captured while filtering food. Eventually the front adductor muscle disappears and the rear muscle moves into the clam's center. Many small clams die at this stage. The clam is considered a juvenile when it reaches a length of 20 cm (8 in) . [22] It is difficult to observe the growth rate of T. gigas in the wild, but laboratory-reared giant clams have been observed to grow 12 cm (4.7 in) a year. [23]

The main reason that giant clams are becoming endangered is likely to be intensive exploitation by bivalve fishing vessels. Mainly large adults are killed, since they are the most profitable. [24]

The giant clam is considered a delicacy in Japan (known as himejako), France, South East Asia and many Pacific Islands. Some Asian foods include the meat from the muscles of clams. On the black market, giant clam shells are sold as decorative accoutrements. At times large amounts of money were paid for the adductor muscle, which Chinese people believed have aphrodisiac powers. [25]

Legend Edit

As is often the case with uncharacteristically large species, the giant clam has been historically misunderstood. It was known in times past as the "killer clam" and "man-eating clam", and reputable scientific and technical manuals once claimed that the great mollusc had caused deaths versions of the U.S. Navy Diving Manual even gave detailed instructions for releasing oneself from its grasp by severing the adductor muscles used to close its shell. [26]

In an account of the discovery of the Pearl of Lao Tzu, Wilburn Cobb said he was told that a Dyak diver was drowned when the Tridacna closed its shell on his arm. [27]

Today the giant clam is considered neither aggressive nor particularly dangerous. While it is certainly capable of gripping a person, the shell's closing action is defensive, not aggressive, and the shell valves close too slowly to pose a serious threat. [ Zitat benötigt ] Furthermore, many large individuals are unable to completely close their shells.

Aquaculture Edit

Mass culture of giant clams began at the Micronesian Mariculture Demonstration Center in Palau (belau). [28] A large Australian government-funded project from 1985 to 1992 mass-cultured giant clams, particularly T. gigas at James Cook University's Orpheus Island Research Station, and supported the development of hatcheries in the Pacific Islands and the Philippines. [29] [30] [31] Recent developments in aquaculture, specifically at Harbor Branch Oceanographic Institute in Fort Pierce, Florida, and in the Marshall Islands, have succeeded in tank-raising T. gigas, both for use in home aquariums and for release into the wild.

Seven of the ten known species of giant clams in the world are found in the coral reefs of the South China Sea. A programme to propagate endangered giant clams for release into the wild has been ongoing since 2007. Undertaken by the Marine Ecology Research Centre (www.merc-gayana.com) based in Gaya Island just west of Sabah’s capital, Kota Kinabalu, the programme successfully nurtured all seven species of the giant clams found in Malaysian waters to sufficient maturity for them to be placed in an ocean nursery for the first time during an awareness month from 22 March until 22 April 2012 in Maloham Bay. This marine awareness month had been planned to highlight and celebrate MERC's success in raising the giant clam larvae (called "spats") to juvenile stage, to highlight the importance of the giant clams and to raise awareness and support with the general public on the threats that are faced by the giant clams within the sea. During this marine awareness month, the coral restoration programme entered its final stage and attachment of 1000 one-year-old coral fragments grown at MERC's ocean nursery onto the coral reef were done throughout the month. The coral restoration programme is aimed to provide the giant clams with a suitable home surroundings when they are big enough in the future to be placed onto the reef.

There is concern among conservationists about whether those who use the species as a source of livelihood are overexploiting it. The numbers in the wild have been greatly reduced by extensive harvesting for food and the aquarium trade.